Home

Oans, Zwoa, Zack, OZG is!
Mit neuem Schwung in die digitale Verwaltung

Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) ist aktuell zweifellos das deutschlandweite Großprojekt, welches auch im Freistaat am meisten Schwung in die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung bringt. So einfach wie es das diesjährige Kongressmotto suggeriert, ist die momentan unter Hochdruck laufende OZG-Umsetzung natürlich nicht. Doch die Dynamik des OZG-Prozesses strahlt auf andere Bereiche der digitalen Transformation von Staat und Verwaltung ab. Diesen tiefgreifenden technologischen, organisatorischen und kulturellen Veränderungsprozess für die Behörden greift der 9. Zukunftskongress Bayern wieder auf.

Themen sind u.a.

  • OZG-Umsetzung
  • Digitale Verwaltungsprozesse
  • Changemanagement
  • Prozessmanagement
  • Smart City
  • IT-Sicherheit
  • Digitale Souveränität
  • Künstliche Intelligenz
  • Kollaboration/Kooperation

Diese diskutieren wieder zahlreiche Expertinnen und Experten aus den Zielgruppen:

  • Öffentliche Verwaltung
  • Politik
  • Wissenschaft
  • IT- und Beratungsunternehmen

Der Zukunftskongress Bayern bietet eine etablierte Plattform für den Austausch über die aktuelle Entwicklung der Digitalisierung von Staat und Kommunen. Dabei geht es, auf der Grundlage einer profunden Standortsbestimmung, insbesondere darum, Konzepte, Strategien und Lösungen für die weitere digitale Transformation von Staat und Verwaltung miteinander zu diskutieren. Ein intensiver und durchaus auch kontroverser Diskurs soll einen Beitrag für die weitere digitale Transformation des Freistaats leisten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden